Sonjuschka No. 5 by Gazmend Freitag

Sonjuschka No. 5 by Gazmend Freitag, 2017, Kreide mit Tusche laviert, 59,4 x 42 cm.

Der Maler Gazmend Freitag befasst sich intensiv mit den weichen Linien des weiblichen Körpers und der Ausstrahlung/Charakter seiner Modelle. Freitag ist ein Meister in der Darstellung, die an Sanftheit und Ausdruck ihres Gleichen sucht.
Fast scheint es, als würde ein goldenes Strahlen von den einzelnen Werken ausgehen. Als Muse hat sich wiederum Künstlerkollegin und Mitbegründerin des „Goldenen österreichischen – albanischen Duos„, Sonjuschka, gefunden. Das Künstlerduo steht für Verbindendes zwischen den Kulturen durch Kunst. Wie schon auf vielen gemeinsamen Ausstellungen gesehen, herrscht zwischen den Künstlern eine auf erbauende Synergie – das Menschliche und die Kunst stehen im Vordergrund.
Die österreichische Künstlerin sieht es als besondere Ehre von Freitag als Akt abgebildet zu werden – denn Akt ist nicht gleich Akt. Freitag überzeugt in seinen Werken durch seine Fähigkeit das Modell in all seiner Natürlichkeit, mit Respekt und eben diesem sanften, goldenen Strahlen darzustellen. Hier sehen wir Kunst auf höchster Stufe.